Grundvoraussetzung für das Wasserprogramm ist die Fähigkeit, selbständig den Kopf aufrecht halten zu können. Das geschieht etwa um diese Zeit.

Die Wassertemperatur im Schwimmbecken sollte knapp unter 35 Grad liegen, die Lufttemperatur bei 30 Grad.

Als Badedauer werden am Anfang 15 Minuten empfohlen. Dies kann bei älteren Säuglingen bis auf 30 Minuten gesteigert werden.

Eine bläuliche Verfärbung der Lippen des Kindes deutet auf Unterkühlung hin und man sollte das Vergnügen vorzeitig beenden.