Forscher in den USA haben einen Zulassungsantrag bei den zuständigen US-Behörden für ein solches Sperma-Check-System geplant.

Eine dementsprechende Studie wurde im Fachblatt „Science Translational Medicine“ vorgestellt.

Die Maßnahme ist für die Heimanwendung gedacht, ähnlich wie ein Schwangerschafts-Heimtest.
Die Ergebnisse halten Qualitätskriterien der WHO stand.

Diese Heimtests sollten allerdigs nur der Orientierung dienen und die Ergebnisse im Bedarfsfall einer exakten Labordiagnostik und ärztlichen Beratung zugeleitet werden.